Geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement (GPO-WM)

Den Ausgangspunkt sämtlicher Wissensmanagement-Maßnahmen bilden die wertschöpfenden Unternehmensprozesse, da sich hier der tägliche Umgang mit Wissen vollzieht. Ziel der am Competence Center Wissensmanagement (CCWM) entwickelten Methode des Geschäftsprozessorientierten Wissensmanagements (GPO-WM) ist es daher, den systematischen, methodengestützten Umgang mit Wissen in Geschäftsprozessen zu bewerten und Lösungen abzuleiten.

Fokus der GPO-WM-Analyse

Bei der GPO-WM Analyse handelt es sich um teilstrukturierte Gruppeninterviews zur Analyse und Bewertung des Umgangs mit erfolgskritischem Wissen. Ziel ist die detaillierte Untersetzung der Ergebnisse des WM-Audits und die Identifikation von konkreten Ansatzpunkten zur Optimierung des Umgangs mit Wissen im entsprechenden Prozess. Im Rahmen der strukturierten Workshops werden dabei die vier Kernaktivitäten im Umgang mit Wissen im Prozess analysiert und durch die Teilnehmer bewertet. Die Bewertungen, die identifizierten Verbesserungspotenziale und erste Verbesserungsideen werden in standardisierten Powerpoint-Formularen direkt im Workshop festgehalten.

Hier finden Sie Hilfe:

Sie benötigen Unterstützung bei der Durchführung von GPO-WM-Workshops? Wir moderieren die Workshops für Sie und dokumentieren die Ergebnisse. Anschließend interpretieren wir für Sie die Ergebnisse und geben Ihnen und Ihren Mitarbeitern eine qualifizierte Rückmeldung. Weitere Informationen finden Sie in unserem Produktblatt:


ProWis wurde als Projekt im Rahmen der Initiative: FIT für den Wissenswettbewerb vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert und vom Projektträger im DLR betreut. Das Projekt ist inzwischen abgeschlossen, die Ergebnisse bleiben als Ergebnistransfer online. Impressum