Text-Mining-Systeme

Eigenschaften Methode/Tool
WM-Kernaktivitätenerzeugen, speichern, anwenden
TOM-ModellTechnik, Organisation
Intellektuelles KapitalStrukturkapital
WM-GestaltungsfelderOrganisation, IT
AnsprechpartnerRonald Orth
KurzbeschreibungText-Mining-Systeme sind Systeme künstlicher Intelligenz und liefern ihrem Benutzer unter Verwendung linguistischer, statistischer und mathematischer Verfahren Meta-Informationen zu textuellen Informationen, anhand derer er über die Relevanz der Informationen entscheiden kann.
Zugeordnet zur MethodeSysteme künstlicher Intelligenz (KI)

Ziele

  • bietet Benutzer Überblick über die Art und den Inhalt von Informationen in textueller Form
  • Ermittlung formaler Informationen von Texten z.B. verwendete Sprache; Wortanzahl
  • zum Erstellen von Textzusammenfassungen
  • zum Herausfinden von Schlagworten
  • zur Klassifikation von Texten
  • Sammlung von wesentlichen Sätzen aus dem Inhalt

Rahmenbedingungen

  • Einsatz verschiedener Heuristiken
    • Spracherkennung: n-Gramme
    • Zusammenfassung: Bewertung von Texten: Erkennen von Schlagworte, Position im Text, Verwendung von Füllwortlisten um Füllwörter zu erkennen

Vorgehensweise

Weiterführende Informationen

Ähnliche Methoden/Varianten/Synergieeffekte

  • Agentensysteme
  • Data-Mining-Systeme
  • Expertensysteme
  • Datenbanken
  • Lehner, F. (2012). Wissensmanagement: Grundlagen, Methoden und technische Unterstützung (4. Aufl.). München, Deutschland. Carl Hanser Verlag.