Mikrolernen

Eigenschaften Methode/Tool
WM-Kernaktivitätenerzeugen
TOM-ModellMensch
Intellektuelles KapitalHumankapital
WM-GestaltungsfelderPersonal
AnsprechpartnerRonald Orth
KurzbeschreibungMethode zum gesteuerten Erwerb, Ausbau und Erhalt von Basiskompetenzen. Der eher informell geprägte Lernprozess ist durch möglichst kurze, selbst wählbare und/oder gestaltbare Lerneinheiten charakterisiert.
Zugeordnet zur MethodeMethoden zur Wissens- und Kompetenzentwicklung

Ziele

  • Erwerb, Ausbau und Erhaltung von Kompetenzen
  • Einsatz
    • in umfangreicheren Lernprozess
    • begleitend zu Weiterbildungsaktivitäten
    • zur Wiederholung von Lerninhalten
  • lebenslanges Lernen

Rahmenbedingungen

  • einige Sekunden bis max. 15 Min lang
  • Nutzen von einfachen Fakten, Episoden, Bildern und Metaphern
  • unmittelbares Feedback erfolgt direkt am Ende der Mikrolerneinheit: Lernmotivation, Effizienz- und Effektivitätssteigerung
  • orts- und zeitabhängig
  • auf individuelle Bedürfnisse anpassbar
  • kontinuierlicher Weiterentwicklung der Mikrolerneinheiten
  • gute Wartbarkeit: Notation, Stichworte

Anwender

  • Durchhaltevermögen, Eigenmotivation, Lernfähigkeit und -willigkeit
  • Zeitmanagementfähigkeiten

Entwickler

  • IT- Kompetenz
  • mediendidaktische Kompetenz

Vorgehensweise

Schritte können individuell (Mikroartikel), in Lernpartnerschaft oder in Communities ausgeführt werden; ggf. Trennung von Entwicklern und Anwendern der Mikrolerneinheiten

1. Planung & Strukturierung

  • Kompetenzen und Lernziele
  • Themen und Zielgruppen
  • Struktur und Projektplan (zeitlicher und finanzieller Bedarf)

2. Entwicklung der Mikrolerneinheiten

  • Form und technische Hilfsmittel
    • nur für schnell erfassbare Inhalte geeignet
    • Einsatz von gedruckten, elektronischen oder multi-medialen Formaten
  • pädagogisch-didaktische Umsetzung
  • Kombination zu Mikrolernsequenzen

3. Integration in Arbeitsalltag

  • Individuell/ohne oder mit Werkzeug
  • in Lerngemeinschaften/ohne oder mit Werkzeug

Weiterführende Informationen

Ähnliche Methoden/Varianten/Synergieeffekte

  • Arbeitsgestaltungsmaßnahme
  • Lerntagebuch
  • Communities
  • Lernpartnerschaft
  • Lernmanagementsysteme
  • Wissenszirkel
  • Mittelmann, A. (2019). Wissensmanagement wird digital. Norderstedt: Books on Demand.