Knowledge Management Road Mapping

Eigenschaften Methode/Tool
WM-Kernaktivitätenerzeugen, anwenden
TOM-ModellOrganisation
Intellektuelles KapitalStrukturkapital
WM-GestaltungsfelderOrganisation, Führung, Controlling
AnsprechpartnerRonald Orth
KurzbeschreibungStrategisches Werkzeug zur Planung und Koordination von Wissensmanagement-Aktivitäten in einer Organisation.
Synonyme
  • Knowledge Asset Road Map

Ziele

  • (1) Ziele des Wissensmanagements, (2) die für die Umsetzung gestarteten und geplanten Projekte, (3) unterstützende organisatorische oder technische Maßnahmen, (4) die mit dem Wissen verbundenen Prozesse und (5) das Wissen selbst auf einer Zeitachse abgetragen (s. Abb.)
  • einen Überblick bieten und als Kommunikationsmittel für die gegenwärtigen und zukünftigen Aktivitäten des Wissensmanagements dienen
  • Planung und Prüfung von Wissensmanagementaktivitäten
  • zeitliche und inhaltliche Abstimmung der Aktivitäten und eine Fortschrittskontrolle
  • Darstellung von Verbindungen zw. Elementen und Wissenslücken

Rahmenbedingungen

  • nicht als Ersatz für andere Methoden des Projektmanagements gedacht
  • Einsatz eines Wissensmanagers
  • regelmäßige Pflege und Aktualisierung

Vorgehensweise

1. Schritt
  • Geschäftsziele bestimmen
2. Schritt
  • anhand der Geschäftsziele das Wissen und die Prozesse bestimmen, die diese Ziele unterstützen
3. Schritt
  • Welche Methoden und Techniken für die Umsetzung der Ziele geeignet
4. Schritt
  • alle Elemente samt ihren Beziehungen in die Road Map eingetragen

Praxisbeispiele

Weiterführende Informationen

Synonyme / Ähnliche Methoden / Synergieeffekte

  • Managementinformationssysteme
  • Knowledge Scorecard
  • Unternehmenskompetenzanalyse
  • Wissensbilanz
  • Wissensmanagementprofil
  • Wissensmanager
  • Lehner, F. (2014). Wissensmanagement: Grundlagen, Methoden und technische Unterstützung (5. Aufl.). München, Deutschland. Carl Hanser Verlag.