2-5-1 Storytelling

Eigenschaften Methode/Tool
WM-Kernaktivitätenspeichern, verteilen, anwenden
TOM-ModellMensch, Organisation
Intellektuelles KapitalStrukturkapital, Humankapital
WM-GestaltungsfelderUnternehmenskultur, Personal
AnsprechpartnerRonald Orth
KurzbeschreibungStandardisierte Form eines Debriefings, die dem unmittelbaren Lernen aus Erfolgen/Fehlschlägen dient (wissens- und erfahrungssichernde Prozess).
Zugeordnet zur MethodeDebriefings

Ziele

  • Reflexion von Ergebnissen
  • unmittelbar aus Erfolgen und Fehlschlägen lernen
  • Gelerntes sofort nutzbringend einsetzen
  • Optimierung der Zusammenarbeit im Team
  • Ausbau der kollektiven, handlungsorientierten Wissensbasis/gem. Verständnis
  • rasche Erfolge der Methode mit niedriger Einstiegsschwelle, bei geringem Zeitaufwand
  • hoher Qualitätsstandard bei Projekten

Rahmenbedingungen

  • keine ungelösten Konfliktfälle
  • Atmosphäre der Offenheit, Ehrlichkeit und der gegenseitigen Wertschätzung
  • Reflexionsfähigkeit
  • Gleichwertigkeit alles Teilnehmenden: Außerkraftsetzen von Dienstalter und Hierarchie
  • idealerweise Erfahrung in Anwendung
  • trotz geringem Zeitaufwand, dennoch genügend Zeitressourcen zu Verfügung (mind. 30 min)
  • bestenfalls direkt im Anschluss an das/die/den evaluierende Projekt, Aufgabe oder Arbeitsschritt
  • Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten des Moderators
  • ggf. Kompetenz des Zusammenfassens

Vorgehensweise

Teilnehmende berichten reihum unter zu Hilfenahme ihrer Hände (2 Hände, 5 Finder, 1 Daumen = 2-5-1)

2 Hände
  • Ich und meine Rolle im Geschehen
  • meine Erfahrung in Kurzfassung
5 Finger
  • Kleiner Finger: Was hat nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen?
  • Ring-Finger: Welche Beziehungen sind entstanden? Was habe ich über das Bilden von Beziehungen gelernt?
  • Mittelfinger: Was hat mich gestört? Wer hat mich frustriert?
  • Zeigefinger: Was würde ich beim nächsten Mal besser machen? Was könnten die Verantwortlichen besser machen?
  • Daumen: Was lief gut?
1 Daumen
  • Was ist das Wichtigste, das ich daraus mitnehme?

Weiterführende Informationen

Ähnliche Methoden / Varianten / Synergieeffekte

  • Mittelmann, A. (2019). Wissensmanagement wird digital. Norderstedt: Books on Demand.