Handbuch

Eigenschaften Methode/Tool
WM-Kernaktivitätenspeichern, verteilen, anwenden
TOM-ModellMensch, Organisation
Intellektuelles KapitalStrukturkapital
WM-GestaltungsfelderOrganisation, IT
AnsprechpartnerRonald Orth
KurzbeschreibungHandbücher enthalten standardisiertes Wissen zur Anwendung in der Organisation. Sie dienen der Wissenssicherung und als Nachschlagewerke.

Ziele

  • komplexe, immer wiederkehrende Arbeitsabläufe, die von verschiedenen Mitarbeitern erledigt werden sollen, werden festgehalten
  • Überblick über die grundlegenden Frage- und Problemstellungen einer Disziplin, die den Stand der Forschung (State oft the Art) wiedergeben
  • systematische Anordnung des Wissensstoffes
  • sammelt umfangreiches Detailwissen und fasst dies gegebenenfalls zusammen
  • liefert ausführliche Erklärungen zu einer Thematik

Rahmenbedingungen

  • Verständlichkeit
  • logischer Aufbau
  • Bilder oder andere alternative Medien
  • gegebenenfalls elektronische Unterstützung

Vorgehensweise

  • Definition des Inhaltes und der Zielgruppe
  • Definition des Medieneinsatzes (z.B. Papier, Intranet, interaktives Dokument)
  • Zusammenstellung des Inhaltes
  • Untersetzung mit Praxisbeispiel, Checkliste, gegebenenfalls Ansprechpartner, Vorlagen, Links auf externe Dokumente
  • Finalisierung des Handbuchs
  • Verteilung des Handbuchs sicherstellen
  • Aktualisierung sicherstellen (Definition von Rechten, Pflichten, Aktualisierungszeitpunkten)

Die folgenden Aspekte sollten bei der Gestaltung eines Handbuchs Berücksichtigung finden:

  • Umsetzung zielgruppenspezifischer Formulierungen
  • Übersichtlichkeit
  • kurze und prägnante Darstellung von Inhalten
  • komplexe Sachverhalte sollten unter Zuhilfenahme von Visualisierungen (z.B. Schemata, Organigramme, Diagramme) vorgenommen werden

Beispiele für Handbücher:

  • Qualitätsmanagement-Handbücher
  • Projektmanagement-Handbücher
  • Softwareproduktbeschreibungshandbücher
  • Produktentwicklungshandbücher
  • Methodenhandbücher

Praxisbeispiele

Weiterführende Informationen

Synonyme / Ähnliche Methoden / Synergieeffekte


ProWis wurde als Projekt im Rahmen der Initiative: FIT für den Wissenswettbewerb vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert und vom Projektträger im DLR betreut. Das Projekt ist inzwischen abgeschlossen, die Ergebnisse bleiben als Ergebnistransfer online. Impressum